Das gilt es zu beachtenWer kennt sie nicht, die Rückenschmerzen, die immer wieder kommen und einem

In: Krafttraining

12. Nov 2016

Wer kennt sie nicht, die Rückenschmerzen, die immer wieder kommen und einem das Leben schwer und schmerzhaft machen. Manchmal verschwinden sie wieder, dann sind sie plötzlich zurück und fühlen sich noch schlimmer an, strahlen vielleicht sogar ins Bein aus, sorgen für Sensibilitätsstörungrn und machen einem das Leben unglaublich schwer. Das hört sich doch sehr nach einem Bandscheibenvorfall an.

Rückenschmerzen im Rahmen eines Bandscheibenvorfalls sind nicht nur belastend und schmerzhaft, sondern auch zermürbend. Sie können das Leben schwer und nahezu unerträglich machen…

Zähne zusammenbeißen ist nicht das Mittel der Wahl

Bandscheibenvorfall

Schmerzen aushalten ist keine Lösung; auch die permanente Einnahme von Schmerzmitteln ist nicht empfehlenswert: ein Arztbesuch steht früher oder später immer an. Aber man muss sich gut überlegen, welchen Arzt man sich zu Rate zieht! Ein Hausarzt behandelt eine Grippe sicher sehr gut. Aber ein Bandscheibenvorfall gehört sicher nicht wirklich zu seinem Spezialgebiet – also wäre der Besuch bei einem Facharzt die beste und effektivste Wahl.

Es gibt viele Spezialisten, die nicht nur eine gute Ausbildung, sondern auch sehr viel Erfahrung in diesen Dingen haben. Vielleicht sind diese Fachärzte nicht immer um die Ecke und man muss eine kleine Reise auf sich nehmen, aber es kann sich durchaus lohnen. Einen professionellen Arzt finden Sie beispielsweise unter http://www.dr-al-khalaf.de/leistungen/beratung/bandscheibenvorfall-ohne-op/ ” zum Thema “Bandscheibenvorfall”.

Das gilt es zu beachten

Wichtig zu wissen ist, dass bei einem Bandscheibenvorfall weder die Welt untergeht noch immer operiert werden muss. Vor langer Zeit war das so und die Patienten waren immer sehr lange außer Gefecht, aber heutzutage gibt es auch viele konservative Möglichkeiten, wie zum Beispiel eine Kombination aus Schmerzmitteln und Krankengymnastik. Wenn die Schmerzen chronisch werden und schlimmere Beschwerden wie Sensibilitätsstörungen verursachen oder gar die Mobilität massiv beeinträchtigen, kann eine minimal invasive Operation für große Erleichterung sorgen. Aber dies bespricht ihr Arzt mit Ihnen in Ruhe und wägt die Risiken sehr genau ab. Jeder einzelne Fall muss genau betrachtet und begutachtet werden.

Wichtig zum Schluss ist einfach, dass Sie sich Hilfe holen, wenn ihre Rückenschmerzen immer schlimmer werden oder aber einfach immer da sind und Sie den Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall haben – und zwar professionelle Hilfe, denn ein Hinauszögern eines Arztbesuches kann schlimme Folgen für Sie haben!

Kommentarfunktion abgeschaltet.

Photostream